. .
Foto Pflanzung: Jörg Scheibe

Waldwissen - Forstliche Seminartage mit Gabriela Hülse

Den Wald mit anderen Augen sehen: Sie sich gern im Wald besser auskennen und auch mehr über die Hintergründe der Waldbewirtschaftung erfahren? Dann sind Sie bei uns richtig! Die Themen bei den forstlichen Seminartagen und Waldspaziergängen sind unter anderem: Waldgesetz (z.B. Waldbesitzer, Betretungsrecht), Wald in den Jahreszeiten (z.B. Laubbäume im Winter bestimmen, Frühblüher), Forstverwaltungsstrukturen und Grundsätze der Waldbewirtschaftung (z.B. Kriterien der Baumauswahl zur Holzernte/ Durchforstung, forstliche Inventur), Schadinsekten (z.B. Eichenfraßgesellschaft), Waldgesellschaften und Waldböden, Wildtiere und Jagd.  

Aktuelle Termine und Kosten finden Sie unter Veranstaltungen für Erwachsene. Teilnahme auf eingene Gefahr! Anmeldung bitte bis spätestens eine Woche vor Seminarbeginn im Waldforum Riddagshausen, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder per online-Formular. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig oder im Wald bei Braunschweig (wird bei Anmeldung bekanntgegeben). Veranstalter: Niedersächsiche Landesforsten/ Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen

Animationsvideo der Landesforsten: "Was macht eigentlich ein Förster?" (2017)

Zur Einstimmung können Sie hier unsere Themenvideos sehen.

Der NDR hat 2014 Förster Dirk Strauch, Revierförsterei Lechelnholz begleitet. Zum Video (NDR Mediathek)

Forstkampagne des AfL "Forstwirte sind einsam und beschränkt"

Wildnisgruppe Braunschweig

Die Wildnisgruppe Braunschweig ist eine offene Gruppe für Erwachsene, die sich jeden zweiten Sonntag trifft. Die Themen sind jahreszeitlich angepasst und werden von Nele Dietz oder einem/einer eingeladenen Referenten/in angeleitet.

Themen: Tierspuren, Bäume, Sitzplatz, Feuermachen, Rufe der Vögel, Glutbrennen, Tee, Pilze, heimische Waschnüsse, Messer und Schnüre, Körbe, Foxwalk, Schutzhütte, Dunkelheit, Stille und vieles mehr.

Ort: Waldforum Riddagshausen

Anmeldung und Infos: Nele Dietz, Tel.: 0152 / 22 99 03 80, info@wildnisgruppe.de , www.wildnisgruppe.de  

aktuelle Termine

 

Zu meiner Person:

Cornelia (Nele) Dietz, Jahrgang 1963, Maschinenbauingenieurin, Wildnispädagogin, Waldführerin im Nationalpark Harz und Jägerin:

Der Kontakt mit der Natur und das Wissen um die Zusammenhänge, haben mir Vieles klar gemacht. Hier habe ich tief in meinem Inneren erfahren, wovon ich vorher nur verstandesmäßig gehört hatte: Dass Alles mit Allem zusammenhängt und dass alle ihren Platz und ihr Recht in diesem unglaublich fein abgestimmten Orchester der Natur haben. Es gibt kein Gut oder Schlecht, keine hässlichen oder schönen Wesen - alle sind genau so wie sie sind richtig. Dieses Wissen möchte ich weitergeben. In diesem Sinne habe ich die Vorstellung, dass wir uns in dieser Gruppe mit unserer Umgebung beschäftigen, mit den Tieren, den Pflanzen, den Pilzen, dem Wasser, der Erde und ihrer Geschichte und so Stück für Stück wirklich heimisch werden.

Riddagshäuser Forellenwanderung mit Anne-Gret Denecke

Bei einer 1,5 stündigen geführten Wanderung erfahren Sie von Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth viel Wissenswertes über die Natur- und Kulturhistorie der Riddagshäuser Teiche und das Naturschutzgebiet. Wir besuchen den Fischereibetrieb Lübbe. Von dort kommen die frischen Forellen, die anschließend in der Waldgastätte Schäfers Ruh zubereitet werden.

Aktuelle Preise und Termine entnehmen sie bitte der Veranstaltungsübersicht. Start ist jeweils 15.00 Uhr in Schapen, Waldgaststätte Schäfers Ruh. Preis incl. Führung, Forelle, Zubereitung und Beilagen (ohne Getränke).

Weitere Informationen und Anmeldung bei Anne-Gret Denecke, Tel.: 0531 / 75 557 oder online.

Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen, unterstützt von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Traditionelles Bogenschießen mit Heinz Scharun

Traditionelles Bogenschiessen ist die ursprünglichste Form des Bogenschießens. Es wird ohne technische Hilfsmittel wie Visier, Zughilfe etc. geschossen. Sie werden die Möglichkeit haben, mit verschiedenen Holzbögen wie Reiterbogen, Langbogen, Primitivbogen etc. zu schießen. Geschossen wird ausschließlich mit Holzpfeilen. Sie erhalten einen kleinen Einblick in die Geschichte des Bogens, Materialkunde für Pfeil und Bogen und den ein oder anderen Tipp. Die Seminare sind auf jeweils 12 Teilnehmer/innen begrenzt. Ort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig. Kosten: 25,00 € bei Anmeldung zu überweisen. Anmeldung: bis drei Tage vorher beim Veranstalter. Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt und bei mindestens 8 verbindlichen Anmeldungen. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gültige Haftpflichtversicherung. Bitte Nachweis mitbringen.

Veranstalter: Heinz Scharun, zertifizierter Waldpädagoge, 38106 Braunschweig, Tel.: 0531 / 34 99 559, Email: Bogenevents-braunschweig@web.de, Homepage: www.bogenevents-braunschweig.de, Die aktuellen Termine finden Sie unter Veranstaltungen für Erwachsene.

Vogelstimmenwanderungen mit Anne-Gret Denecke

Einführung in die Gesänge und Rufe unserer heimischen Vögel. Die Vogelstimmenwanderungen beginnen gemütlich um 8.00 Uhr ab Schäfers Ruh im Naturschutzgebiet Riddagshausen. Dauer circa 2 Stunden. Anschließend besteht die Möglichkeit ein stärkendes Frühstück in der Gaststätte einzunehmen. Anmeldung bei Anne-Gret Denecke unter Telefon: 0531 / 75 557 oder online. Begrenzte Teilnehmerzahl! Kosten für die Führung 5,00 €. Die Exkursion ist speziell für Anfänger geeignet. Bitte Ferngläser und, wenn vorhanden, Bestimmungsbücher mitbringen. Die aktuellen Termine finden Sie unter Veranstaltungen.  Tipp: Verschenken Sie doch mal eine Vogelstimmenwanderung mit Frühstück im Grünen für 2 Personen. Geschenkgutscheine gibt es im Waldforum Riddagshausen.

Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen, unterstützt von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Vollmondwanderungen in der Buchhorst mit Uwe Klameth

Wir erleben bei dieser narturkundlichen Nachtwanderung die besondere Atmosphäre des Waldes bei Vollmond. Wir nutzen unsere Sinne und ertasten und erriechen die Natur. Etwas Mut gehört schon dazu, wenn wir auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Wir suchen den Buchhorst-Schatz und zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg an der Ebertallee in Braunschweig (gegenüber Ebertallee 45a). Aktuelle Preise und Termine unter Veranstaltungen. Anmeldung bis eine Woche vorher bei Anne-Gret Denecke, Tel.: 0531 / 75 557 oder online.

Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531/ 7070 48-33, in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen, unterstützt von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Lachyoga in der Natur mit Nadine Becker

Lachen ist gesund…

Lachen in der Natur / Atmen, Dehnen, Strecken / Lachyogaübungen für den Alltag / 4 Elemente der Lebensfreude / Bodyscan (Entspannen und Wahrnehmen) / Klatschen und Energie auftanken / gemeinsam Lachen u. Freuen / Lachen und Spielen / Phantasiereise zum Entspannen und bei Sich sein

Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Kosten: Erwachsene 23,00 € und Kinder 15,00 €

Anmeldung und Information bei Nadine Becker: 0162 / 78 383 47

info@lachyoga-peine.de; http://www.lachyoga-peine.de/index.php

Aktuelle Termine unter Veranstaltungen für Erwachsene

LandArt - Workshop mit Christiane Neugebauer

Künstlerisches Gestalten mit Naturmaterialien: Im „Waldatelier“ ist die Natur Werkstoff, Ausstellungsraum und Lehrmeister in einem. Gestaltet wird mit gefundenen Materialien wie Steinen, Holz Rinden, Blättern, Blüten und Früchten. Im Mittelpunkt diese Seminars steht die kreative Nutzung der unerschöpflichen „Materialkiste Natur“. Einstimmungsübungen führen zur Entwicklung eines eigenen Waldkunstwerkes. (Tipp: auch als Geschenkgutschein möglich!),

Ort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig

Anmeldung und Infos unter Tel.: 0531 / 33 58 11 oder mcneugebauer@arcor.de

Aktuelle Termine und Preise finden Sie unter Veranstaltungen für Erwachsene. 

Waldpädagogik in Theorie und Praxis, Teil I und II mit Gisela Stöckmann

Waldpädagogik in Theorie und Praxis  für berufliches und ehrenamtliches Arbeiten mit Kindern von 3-10 Jahren (Teil I), bzw. mit Jugendlichen von 10-14 Jahren (Teil II) . Für Erzieher/innen, Grund- und Förderschullehrer/innen, bzw.  Sekundarschullehrer/innen und interessierte Erwachsene. Inhalte: Praxisorientierte Einführung in Methodik und Didaktik der Waldpädagogik; Handlungsorientiertes Lernen im Wald; Kompetenzmodelle in der Waldpädagogik; Wald mit allen Sinnen erleben; Grundkenntnisse von Flora und Fauna; Kontruktivismus als Grundlage der Waldpädagogik; Planung eines waldpädagogischen Angebotes; Regeln und Gefahren im Wald, Lagerplatzsuche, Schutzbestimmungen und Waldfunktionen; Waldpädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Kurs über 20 - 32 Unterrichtsstunden an 4-5 Terminen (2 Donnerstagabende und zwei Wochenenden).

Termine und Kosten finden Sie unter Veranstaltungen. Ort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig; Referentin: Gisela Stöckmann (Dipl. Sozialpäd.; Waldpädagogin)

Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. in Kooperation mit Nds. Landesforsten/Waldforum Riddagshausen, Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) und Regionalen Fortbildung für Lehrer/innen, Anmeldung und Infos unter Tel.: 0531 / 707 48 33 oder per Email. 

Die Veranstaltung findet auch draußen und bei leichtem Regen statt; bitte denken Sie wald- und wetterfeste Kleidung: lange Hosen, festes Schuhwerk, Regenjacke, kein Regenschirm! Tagesverpflegung für die Samstagtermine ist mitzubringen. Mindestteilnehmerzahl 10, max. 15. Personen. Teilnahme auf eigene Gefahr.

Kulturhistorische Waldführungen im Lechlumer Holz mit Dr. Axel Strukmeier

Auf den Spuren vergangener Zeiten führt Dr. Axel Strukmeier in drei Waldführungen zu frühzeitlichen Siedlungen, Resten barocken Reichtums und informiert über 1.500 Jahre Waldnutzung, Wolfenbütteler Weinbau und alten Richtstätten. Dauer jeweils circa 2 Stunden, 4-5 km.

Veranstalter: Dr. Axel Strukmeier in Kooperation mit Nds. Landesforsten/ Waldforum Riddagshausen, kostenfrei, Spende für Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. erbeten. Die aktuellen Termine finden Sie unter Veranstaltungen für Erwachsene.

Gruppen können auch separate Termine buchen unter Tel.: 05331 / 907 233.

Teil I Der Westrand (pdf): Vorgeschichtliche Besiedelung, Wegeführungen, alte Richtstätte, Weinbau, Schwedendamm, Dreißigjähriger Krieg bis NS-Zeit. Treffpunkt am Forstamt Wolfenbüttel, Forstweg 1a, Wolfenbüttel.

Teil II Der Ostrand (pdf): Grenzen herrschaftlicher/genossenschaftlicher Forst, militärische Anlagen, Verbindung zum Schloss Salzdahlum. Treffpunkt am Ende der Straße "Am Lecheln Holze", an der ehemaligen Försterei.

Teil III Lechelnholz als Barockgarten (pdf): Barockstraße mit Sternhaus, Geschichte des neuen Weges und Sternhaus- Schloss Antoinettenruh und Nebengebäude, Rest der Wegeführung und Anlage des Schlossparks. Treffpunkt am Forstamt Wolfenbüttel, Forstweg 1a, Wolfenbüttel. 

Öffnungszeiten

Montags, mittwochs und freitags von 10.00-14.00 Uhr und nach Vereinbarung. Telefon 0531/ 707 48 -32, -33

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11.00-16.00; beziehungsweise bis 17.00 Uhr mit besonderem Familienprogramm.

Eintrittspreise

Im Haus und bei den Sonntagsöffnungen ist der Eintritt frei!

Preise für Führungen und Veranstaltungen bitte nachfragen.

Kontakt und E-Mailverteiler

Wenn Sie monatlich per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, dann schicken Sie uns Ihre E-Mailadresse mit dem Hinweis "Waldforum-E-Mailverteiler". E-Mail ans Waldforum

Anfahrt

Waldforum Riddagshausen
Ebertallee 44,
38104 Braunschweig

Ab BS-Hbf. mit Bus (diverse Linien) bis Jasperallee, dann mit Buslinie 418 Haltestelle "Grüner Jäger"; (tägl. Ankunft ab 9.20 Uhr alle 30 Min bis 18.50 Uhr und 19.27 Uhr)

Öffentlicher Parkplatz ist gegenüber. Da die Parkplätze begrenzt sind, ist es besser zu den Familiensonntagen mit dem Fahrrad oder dem Bus zu kommen.

Tipp: im Navi "Ebertallee 50" (Grüner Jäger) eingeben, da man sonst evtl. in den Kreuzteich geschickt wird.

Google-Map