. .
v.l.n.r.: Katja Ludt und Gabriela Schimmel-Radmacher (Öffentliche), Dr. Stefanie Bucher-Pekrun und Veronika Winter-Thömmes (Förderverein), Gabriela Hülse und Andreas Baderschneider (Landesforsten)

IHK-Sozialtransferpreis 2016 gewonnen!

Mit dem Sozialtransferpreis der IHK Braunschweig wird jährlich besonderes gesellschaftliches Engagement von Unternehmen gewürdigt. Dazu werden Projekte ausgezeichnet, die von Unternehmen gemeinsam mit einer sozialen Organisation durchgeführt werden.

Seit 2004 unterstützt die Öffentliche Versicherung Braunschweig die Arbeit des Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V.. Diese nachhaltige Zusammenarbeit, die die Umsetzung vieler Einzelprojekte möglich machte erhält nun mit dem IHK-Sozialtransferpreis eine besondere gesellschaftliche Würdigung.

mehr zum IHK-Sozialtransferpreis...

Weitere Termine 2016 - Vorschau für Mitglieder/innen und Gäste

<< Sonntag, 28. August 2016, 16.00 Uhr - Sommerfest in der Waldhütte Buchhorst

<< Samstag, 15. Oktober 2016 - Exkursion in den Drömling

 

Einladungen mit genaueren Daten und Inhalten werden rechtzeitig verschickt. Interessenten können sich ab sofort bei Kerstin Esch (Tel.: 0531 / 707 48-33) oder per Email anmelden.

 

 

Märzenbecherwanderung am 13. März 2016

Waldpädagogin Ute Kabbe führte unsere Exkursionsgruppe durchs wunderschöne Küchental bei Werlaburgdorf/ Landkreis Wolfenbüttel.

Der Oderwald bei Werlaburgdorf ist eine botanische Schatzkiste, besonders in der Zeit, wenn die ersten Frühjahrsboten das Ende des Winters ankündigen. Frühblüher wie Lerchensporn, Aronstab, Lungenkraut, Scharbockskraut und Leberblümchen haben es dann besonders eilig: Sie nutzen die lichtreiche Zeit zum Blühen, bevor die Bäume austreiben, sich das Kronendach schließt und es für sie dann zu dunkel wird. Der Oderwald ist zudem bekannt für sein einmaliges Märzenbechervorkommen, aus ausgedehnte Teppiche bildet und den Waldboden wie kleine Sternschnuppen zum Leuchten bringt.

Exkursion ins Teufelsmoor vom 30. - 31. Mai 2015

Die diesjährige Exkursion für Mitglieder und Freunde des Fördervereins führte ins Teufelsmoor bei Bremen. Bei der Kahnfahrt über die Hemme verschafften wir uns einen Überblick über den Naturraum und den geschichtlichen Hintergrund der Landschaft. Am nächsten Tag ging es mit der BioS (Biologische Station Osterholz e.V.) ins Detail und direkt in den Wiedervernässungsbereich des Teufelsmoor. Natürlich durfte ein Abstecher ins Künstlerdorf Worpswede nicht fehlen.

Bosseltour in der Eickhorst

 am Sonntag, 15. Februar 2015. Alle Mitglieder und Freude des Förderverein sind herzlich eingeladen! Wir treffen uns um 11.00 Uhr auf dem Waldparkplatz Eickhorst (zwischen Vordorf und Eickhorst).

Anmeldung bitte bis zum 11. Februar 2015 im Waldforum Riddagshausen, bei Kerstin Esch, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder online.

Förderverein hat die Niedersächsische Forstmedaille erhalten

Mit der Niedersächsichen Forstmedaille werden Aktivitäten gewürdigt, die sich der Förderung der vielseitigen und nachhaltigen Waldfunktionen zum Wohle von Umwelt, Wirtschaft und Mensch verpflichtet fühlen und die ehrenamtlich geleistet werden oder die Vorbild- und Modellcharakter besitzen und innovativ sind oder die von überdurchschnittlichem Engagement geprägt sind.

Laudatio (Rainer Städing) PDF

Mehr zur Niedersächsischen Forstmedaille (ML)

Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V.

Im November 2002 haben beruflich bzw. privat mit dem Wald, der Umweltbildung und Waldpädagogik verbundene Personen den Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. gegründet.

Der Wald gewinnt als naturnaher Lebens- und Erholungsraum in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft zunehmend an Bedeutung. Er steht im Spannungsfeld zwischen vielfältiger Gefährdung und der Notwendigkeit seiner Pflege, Erhaltung und nachhaltigen Nutzung für die Zukunft.

Da wir Waldinformation, Umweltbildung und Waldpädagogik für unverzichtbar halten, möchten wir die Arbeit des Waldforum Riddagshausen unterstützen: Zum einen ideell durch viele Mitglieder, aber auch in Zeiten knapper öffentlicher Kassen finanziell und personell. Darüber hinaus fördern wir Projekte der Waldpädagogik, des Waldnaturschutzes, der Walderholung und der Waldinformation im Raum Braunschweig und Umgebung. Dafür werben wir Gelder ein und wollen auch mit eigenen Veranstaltungen die vorgenannten Ziele unterstützen.

Geschäftsstelle ist im
Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig

Bankverbindung (Braunschweigische Landessparkasse):
IBAN: DE83 2505 0000 0001 2270 08   BIC-/SWIFT-Code: NOLADE2HXXX

Satzung (PDF 45 KB) 


Beitrittserklärung zum Ausdrucken (PDF 65 KB)

Ehrenamtliche Tätigkeit

Zum Beispiel bei den Sonntagsöffnungen: Der Förderverein unterstützt hier nicht nur mit Referenten das Programm, sondern trägt mit dem Kaffee- und Kuchenstand sehr zum Gelingen des Aktionstags bei. Hier werden regelmäßig 2-3 Helfer/innen gebraucht. Unsere Bitte an alle Mitglieder ist daher, dass möglichst jeder mit wenigstens einem halben Tag im Jahr mit dabei ist.

In der Liste könnt ihr/können Sie sehen, wann noch jemand gebraucht wird. Unterstützung anmelden

Öffnungszeiten

Montags, mittwochs und freitags von 10.00-14.00 Uhr und nach Vereinbarung. Telefon 0531/ 707 48 -32, -33

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11.00-16.00; beziehungsweise bis 17.00 Uhr mit besonderem Familienprogramm.

Eintrittspreise

Im Haus und bei den Sonntagsöffnungen ist der Eintritt frei!

Preise für Führungen und Veranstaltungen bitte nachfragen.

Kontakt und E-Mailverteiler

Wenn Sie monatlich per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, dann schicken Sie uns Ihre E-Mailadresse mit dem Hinweis "Waldforum-E-Mailverteiler". E-Mail ans Waldforum

Anfahrt

Waldforum Riddagshausen
Ebertallee 44,
38104 Braunschweig

Ab BS-Hbf. mit Bus (diverse Linien) bis Jasperallee, dann mit Buslinie 418 Haltestelle "Grüner Jäger"; (tägl. Ankunft ab 9.20 Uhr alle 30 Min bis 18.50 Uhr und 19.27 Uhr)

Öffentlicher Parkplatz ist gegenüber. Da die Parkplätze begrenzt sind, ist es besser zu den Familiensonntagen mit dem Fahrrad oder dem Bus zu kommen.

Tipp: im Navi "Ebertallee 50" (Grüner Jäger) eingeben, da man sonst evtl. in den Kreuzteich geschickt wird.

Google-Map