. .

Häufige Fragen

Krankes Wildtier gefunden - was nun?

Grundsätzlich sollten Sie Wildtiere, Jungtiere oder am Boden piepsende Jungvögel an Ort und Stelle belassen. Häufig ist das Muttertier in der Nähe und wartet, dass "die Luft wieder rein ist".

Bei offensichtlich kranken Wildtieren kann Ihnen das NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde (Landkreis Gilfhorn) mit Rat und Tat helfen. Tel.: 05373 / 6677 (Mo-Fr. 8.30 - 11.30 Uhr) oder 0900-11667711 (0,49 €/Min über Festnetz).

Tiernotfallaufnahme in 38542 Leiferde, Hauptstr. 20 von 8.30 - 17.00/18.00 Uhr.

Wie kann ich Steinmarder von Haus und Auto vertreiben?

Das Otterzentrum Hankensbüttel bietet fachkundige Marderberatung an. Tel.: 05832 / 98080, Sudendorfallee 1, 29386 Hankensbüttel.

Durch den Garten streunt ein Fuchs. Was ist zu tun?

Füchse werden durch Nahrung angelockt. Auf dem Kompost sollten daher keine Lebensmittelreste verbracht werden.
Deutschland gilt zurzeit als Tollwutfrei. Trotzdem sollte man dem Fuchs nicht zu nahe kommen, da er beißen könnte.
Zum Risiko Fuchsbandwurm (PDF 21 KB) gibt es eine interessante Ausarbeitung von Gisela Stöckmann (Dipl. Sozialpädagogin, Waldpädagogin und Wildkräuterexpertin).

Gibt es noch "Sammelscheine"?

Sammelschein ist eine alte Bezeichnung für das Sammeln von Leseholz, also Äste und anderes Restholz, welches lose vom Waldboden aufgelesen bzw. mit einer Bügelsäge zerkleinert werden. Sammelberechtigungen konnten früher vom Revierförster erworben werden. Dies gibt es heute nicht mehr.
Heute wird Restholz von Durchforstungen zur Brennholzaufarbeitung mit der Motorsäge vom Revierförster nach genauer Ortseinweisung vergeben. Dazu ist der Nachweis über einen erfolgreich abgeleisteten Motorsägenkurs nötig. Außerdem gibt es im Wald nur ein begrenztes Kontingent an Holz, das als Brennholz verkauft werden kann.
zu Motorsägenkursen
zu den Revierförstereien

Probleme mit Fichten an der Nachbargrenze

Bitte wenden sie sich in diesen Fragen an den Haus- und Grundbesitzerverband. Zu Streit um Bäume, Blätter und Wurzeln sind vielleicht die Ausführungen der Haus und Grund München hilfreich.
Rechtliches wird im Nachbarschaftsrecht und im BGB geregelt. Am Besten ist natürlich immer eine gutes nachbarschaftliches Verhältnis und die Problembesprechung bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Bier. Tipps für Nachbarn- Broschüre vom Nds. Justizministerium/2010 (PDF).

 

Was kann ich Leckeres aus den Beeren von Ebereschen (Vogelbeere) herstellen?

Hier finden Sie eine kleine Rezept-Zusammenstellung (PDF 32 KB).

Wer kann mir bei Problemen mit Wespennestern und Hornissen helfen?

Der Naturschutzbund (NABU) in Braunschweig hat eine Arbeitsgruppe Hornissen und Hummeln, an die sie sich auch zu Fragen über Wespen wenden können.
Zuständige Behörden (Information, Genehmigung zur Umsiedlung oder Vernichtung bei Hornissen) sind die Unteren Naturschutzbehörden bei den Kreisfreien Städten und Landkreisen.

Öffnungszeiten

Montags, mittwochs und freitags von 10.00-14.00 Uhr und nach Vereinbarung. Telefon 0531/ 707 48 -32, -33

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11.00-16.00; beziehungsweise bis 17.00 Uhr mit besonderem Familienprogramm.

Eintrittspreise

Im Haus und bei den Sonntagsöffnungen ist der Eintritt frei!

Preise für Führungen und Veranstaltungen bitte nachfragen.

Kontakt und E-Mailverteiler

Wenn Sie monatlich per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, dann schicken Sie uns Ihre E-Mailadresse mit dem Hinweis "Waldforum-E-Mailverteiler". E-Mail ans Waldforum

Anfahrt

Waldforum Riddagshausen
Ebertallee 44,
38104 Braunschweig

Ab BS-Hbf. mit Bus (diverse Linien) bis Jasperallee, dann mit Buslinie 418 Haltestelle "Grüner Jäger"; (tägl. Ankunft ab 9.20 Uhr alle 30 Min bis 18.50 Uhr und 19.27 Uhr)

Öffentlicher Parkplatz ist gegenüber. Da die Parkplätze begrenzt sind, ist es besser zu den Familiensonntagen mit dem Fahrrad oder dem Bus zu kommen.

Tipp: im Navi "Ebertallee 50" (Grüner Jäger) eingeben, da man sonst evtl. in den Kreuzteich geschickt wird.

Google-Map