. .
v.l.n.r.: Katja Ludt und Gabriela Schimmel-Radmacher (Öffentliche), Dr. Stefanie Bucher-Pekrun und Veronika Winter-Thömmes (Förderverein), Gabriela Hülse und Andreas Baderschneider (Landesforsten)

IHK-Sozialtransferpreis 2016 gewonnen!

Mit dem Sozialtransferpreis der IHK Braunschweig wird jährlich besonderes gesellschaftliches Engagement von Unternehmen gewürdigt. Dazu werden Projekte ausgezeichnet, die von Unternehmen gemeinsam mit einer sozialen Organisation durchgeführt werden.

Seit 2004 unterstützt die Öffentliche Versicherung Braunschweig die Arbeit des Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V.. Diese nachhaltige Zusammenarbeit, die die Umsetzung vieler Einzelprojekte möglich machte erhält nun mit dem IHK-Sozialtransferpreis eine besondere gesellschaftliche Würdigung.

mehr zum IHK-Sozialtransferpreis...

Märzenbecherwanderung am 13. März 2016

Waldpädagogin Ute Kabbe führte unsere Exkursionsgruppe durchs wunderschöne Küchental bei Werlaburgdorf/ Landkreis Wolfenbüttel.

Der Oderwald bei Werlaburgdorf ist eine botanische Schatzkiste, besonders in der Zeit, wenn die ersten Frühjahrsboten das Ende des Winters ankündigen. Frühblüher wie Lerchensporn, Aronstab, Lungenkraut, Scharbockskraut und Leberblümchen haben es dann besonders eilig: Sie nutzen die lichtreiche Zeit zum Blühen, bevor die Bäume austreiben, sich das Kronendach schließt und es für sie dann zu dunkel wird. Der Oderwald ist zudem bekannt für sein einmaliges Märzenbechervorkommen, aus ausgedehnte Teppiche bildet und den Waldboden wie kleine Sternschnuppen zum Leuchten bringt.

Exkursion ins Teufelsmoor vom 30. - 31. Mai 2015

Die diesjährige Exkursion für Mitglieder und Freunde des Fördervereins führte ins Teufelsmoor bei Bremen. Bei der Kahnfahrt über die Hemme verschafften wir uns einen Überblick über den Naturraum und den geschichtlichen Hintergrund der Landschaft. Am nächsten Tag ging es mit der BioS (Biologische Station Osterholz e.V.) ins Detail und direkt in den Wiedervernässungsbereich des Teufelsmoor. Natürlich durfte ein Abstecher ins Künstlerdorf Worpswede nicht fehlen.

Bosseltour in der Eickhorst

 am Sonntag, 15. Februar 2015. Alle Mitglieder und Freude des Förderverein sind herzlich eingeladen! Wir treffen uns um 11.00 Uhr auf dem Waldparkplatz Eickhorst (zwischen Vordorf und Eickhorst).

Anmeldung bitte bis zum 11. Februar 2015 im Waldforum Riddagshausen, bei Kerstin Esch, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder online.

Förderverein hat die Niedersächsische Forstmedaille erhalten

Mit der Niedersächsichen Forstmedaille werden Aktivitäten gewürdigt, die sich der Förderung der vielseitigen und nachhaltigen Waldfunktionen zum Wohle von Umwelt, Wirtschaft und Mensch verpflichtet fühlen und die ehrenamtlich geleistet werden oder die Vorbild- und Modellcharakter besitzen und innovativ sind oder die von überdurchschnittlichem Engagement geprägt sind.

Laudatio (Rainer Städing) PDF

Mehr zur Niedersächsischen Forstmedaille (ML)

Auch Vögel kennen Wohnungsnot - unser Dohlenprojekt in Riddagshausen

News vom 10. Mai 2014: Das Projekt ist erfolgreich! In einem der Nistkästen wachsen bereits zwei kräftige Jungvögel heran (oberes Foto).

 

Der Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. wird zum Wohnungsanbieter für die Dohle, Vogel des Jahres 2012

In wenigen Wochen werden die Dohlen wieder in Ihren angestammten Brutplätzen auftauchen und mit Ihrem "kjak kjak" um Kirchen und alte höhlenreiche Bäume kreisen. Dass unser kleinster Rabenvogel eine besondere Vorliebe für alte Kirchtürme hat, deutet schon der frühere Name "Pastorentaube" an.

Folglich ist es nicht verwunderlich, dass wir sie auch rund um das Kloster Riddagshausen mit ein bis zwei Brutpaaren antreffen können. Martin Steinmann, 2. Vorsitzender des Fördervereins Waldforum Riddagshausen e.V. und begeisterter Ornithologe beobachtet die Tiere seit mehreren Jahren: "Da in den letzten Jahren viele Dachstühle und Kirchtürme wegen der Haustauben geschlossen wurden, finden die überaus geselligen Vögel leider immer weniger geeignete Nistplätze."

Der Förderverein des Waldforums Riddagshausen e.V. hat deswegen beschlossen, dem kleinen verbliebenen Brutbestand im Kloster durch die Errichtung neuer Nistplätze wieder auf die Sprünge zu helfen.

Die Idee, sowohl Nistkästen im Turm der Klosterkirche als auch in den umliegenden Bäumen anzubringen, wurde von der Kirchengemeinde Riddagshausen und ihrem Pfarrer Schmidt mit Begeisterung aufgenommen und tatkräftig unterstützt.

In einer abenteuerlichen Kletteraktion brachten Baumkletterer Lutz Müller von der Diakonie und Martin Steinmann vom Förderverein die großen schweren Nistkästen in einem der Bäume auf der Südseite des Klosters an.

Martin Steinmanns Wunsch nach der gelungenen Aktion: "Hoffen wir, dass sich die kleine Dohlenkolonie gut weiterentwickelt und die neuen Nistplätze angenommen werden." (Pressemitteilung vom 11.03.2013)

 

Nach den neusten Beobachtungen von Martin Steinmann am 15. April scheinen die neuen Wohnung den Dohlen durchaus zu gefallen:

Jubiläumsfeier - 10 Jahre Förderverein am 4. November 2012

Unsere Waldpädagogen

Zusammen mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) und dem Forstamt Wolfenbüttel/Waldforum Riddagshausen haben wir bisher zwei Lehrgänge zur Waldpädagogenausbildung durchgeführt. Fast ein Jahr lang haben jeweils 16-21 waldbegeistere Erwachsene unterschiedlichster beruflicher Vorbildung Waldbau, Forstwirschaft, Ökologie, Pädagogik, Didaktik und viele weitere spezielle Fachthemen in Theorie und Praxis erlernt.

In der ganzen Region verteilt wohnend, stehen sie nun für Erlebnisführungen im Waldgebiet vor ihrer Haustür zur Verfügung und können über das Waldforum Riddagshausen gebucht werden.

Öffnungszeiten

Montags, mittwochs und freitags von 10.00-14.00 Uhr und nach Vereinbarung. Telefon 0531/ 707 48 -32, -33

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11.00-16.00; beziehungsweise bis 17.00 Uhr mit besonderem Familienprogramm.

Eintrittspreise

Im Haus und bei den Sonntagsöffnungen ist der Eintritt frei!

Preise für Führungen und Veranstaltungen bitte nachfragen.

Kontakt und E-Mailverteiler

Wenn Sie monatlich per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, dann schicken Sie uns Ihre E-Mailadresse mit dem Hinweis "Waldforum-E-Mailverteiler". E-Mail ans Waldforum

Anfahrt

Waldforum Riddagshausen
Ebertallee 44,
38104 Braunschweig

Ab BS-Hbf. mit Bus (diverse Linien) bis Jasperallee, dann mit Buslinie 418 Haltestelle "Grüner Jäger"; (tägl. Ankunft ab 9.20 Uhr alle 30 Min bis 18.50 Uhr und 19.27 Uhr)

Öffentlicher Parkplatz ist gegenüber. Da die Parkplätze begrenzt sind, ist es besser zu den Familiensonntagen mit dem Fahrrad oder dem Bus zu kommen.

Tipp: im Navi "Ebertallee 50" (Grüner Jäger) eingeben, da man sonst evtl. in den Kreuzteich geschickt wird.

Google-Map